Steuerungssegment

Das STEUERUNGSSEGMENT

Die geeignete Hilfestellung aus der PSI-Forschung für Menschen, die ihre Entwicklung nachhaltig und effizient vorantreiben wollen. Eine dauerhafte psychokinetisch veranlagte Komponente bringt den persönlichen Vorteil, dass etwaige vorhandene Defizite auf physiologischer, biochemischer bzw. psychischer Ebene ausgeglichen werden.

 

Kennen Sie diesen Satz: “Oft probiert, nie gelungen” – das soll zukünftig der Vergangenheit angehören! Durch einen fix energetisch verankerten positiven Gegenpol (Steuerungssegment) wird ein Vielfaches möglich.

Negative Energien im Menschen entstehen durch negative Empfindungserlebnisse. Dabei entfremdet der Mensch sich immer mehr von seiner wahrhaftigen seelischen Qualität/seinem ur-eigenen Wesenskern. Negative Anteile energetischer Natur können den Menschen in seiner Entwicklung nicht nur ausbremsen, sondern auch krank machen.

Kurzbeschreibung:
In gewissen Lebensbereichen kommt der Mensch trotz guten Vorsätzen bzw. seines Einsatzes nicht wirklich voran. Mit jedem erneuten Anlauf der misslingt, wird sein gesamtes System weiter geschwächt. Um es gar nicht so weit kommen zu lassen bzw. um schnellstmöglich aus dieser negativen Abwärtsspirale zu finden, kann mittels Psychokinese ein fix verankerter, positiver Gegenpol (Steuerungssegment) geschaffen werden.

Mittels einer medialen Verbindung zum Rezipient (Empfänger der medialen Information) können bereits entstandene negative psi- oder bioenergetische Dispositionen (Veranlagungen, Anfälligkeiten) festgestellt werden. In weiterer Phase wird dann mittels der Psychokinese sukzessive die Neutralisierung der gravierendsten psi-energetischen Disposition erzielt. Somit wird eine gesunde Basis geschaffen, um die, im Laufe eines Lebens, wichtigen Erfahrungsprozesse zielführend und mit voller Effizienz zu vollziehen.

Stellt sich der Mensch in den Situationen seinen wahrhaftigen Lektionen (Lernthemen), so holt er aus jeder gemachten Erfahrung das optimale Ergebnis heraus – bis zur vollständigen Realisierung (sprichwörtlich: „Jetzt habe ich es begriffen!“). Die daraus resultierenden positiven Empfindungen wirken sich auf den gesamten Organismus positiv aus.

Somit bleibt der Mensch nicht in seiner Prägung (mentaler Abdruck des negativ Erlebten und Empfundenen) und dem daraus resultierenden Musterverhalten hängen, sondern er ermöglicht sich ein gezieltes Vorankommen im Leben (mental wie emotional).

 

Das STEUERUNGSSEGMENT ermöglicht ein gezieltes Vorankommen im Leben:

  • es forciert die höchste Entwicklungsfrequenz auf mentaler sowie emotionaler Ebene
  • hilft – wenn nötigsich aus vorherrschenden festgefahrenen Situationen, Prägungen, etc. heraus zu lösen, frei zu machen
  • etwaige vorhandene Defizite auf physiologischer, bio-chemischer bzw. psychischer Ebene werden ausgeglichen
  • das eigene veranlagte (bis jetzt blockierte) Potential kann leichter positiv umgesetzt werden: forciert Fähigkeiten, Begabungen, Talente, etc.
  • durch die gesunde aktive Entwicklung wird die Biologie und Neurologie positiv ausgesteuert

Ihr Interesse wurde geweckt?
Bitte nehmen Sie zur weiteren Abwicklung mit den Bildungsreferentinnen Kontakt auf +43 (0) 732 / 94 27 87. 

Lesen Sie mehr…